Keime erst gar nicht vermehren lassen

Genaue Kenntnis der Anlage

Jeder Anlagenbetreiber sollte seine Trinkwasseranlage kennen. Ein Installationsplan oder Aufzeichnungen von Früher helfen bei der Erkennung von Schwachstellen.

Mit ein paar einfachen Tipps können Sie aber das Risiko eines Legionellenbefalls erheblich reduzieren:

  • Halten Sie die Brauchwassertemperatur immer um 55-60°C
  • Vermeiden Sie so genannte Totleitungen
  • "Stehende Wässer" vermeiden
  • Regelmäßige Spülung von Speicher und Leitungen
  • Beachten Sie Maßnahmen bei reduzierter Entnahme (Urlaubszeit)
  • Lassen Sie Ihre TW-Anlage mindestens einmal pro Jahr von einem Fachmann überprüfen